Manchmal ist es Zeit für Chemie

Eines Tages stand ich vor dem Mülleimer und dachte mir: "Was machen eigentlich die ganzen lieben Bazillen?" Und als ich weiter in die müffelnde Tiefe schaute, wurde ich wütend. So richtig Stirnfalten bildend wütend.

Ich nahm also kurzerhand etwas Johanniskraut. Keine zwei Wochen später hatte ich wieder heitere Gedanken. Aber gleich nachdem ich das Johanniskraut runtergeschluckt hatte (einen mittelkleinen Busch), da sagte ich halblaut, mit normalbelegter Zunge: Jetzt ist's Zeit für Chemie.

Und ich ging hinaus, und tappte ein wenig durch die Stadt und irgendwann tappte ich hinein. Und belapperte den Verkäufern, denn anders kann man das wirklich nicht nennen. Und er sagte mit einem prächtigen netten Lachen auf seinem Gesicht: "Na, Ihnen ist zu helfen!"

Und glauben sie es, mir war zu helfen. Aus der untersten Etage eines bunten Regals zog er das Paradiesprdoukt der Reinlichkeit: das Sagrotan. Ideal für alle, die schon immer aus dem Mülleimer essen wollten. Oder deren Kinder immer drin spielen lassen.

Der Haushalt muss sauber sein. Ha, da dachte ich an die ollen Stinkebazillen in meinem Drecksabort. Ich muss das auch wieder halblaut gesagt haben. Denn neben mir sagte eine Frau genau das selbe, nur etwas später. Und da konnte ich mit ihr eine schöne Unterhaltung anfangen. "Da haben Sie recht." Jedenfalls unterhileten wir uns ganz nett. Über das Putzen. Ich vermute, sie wollte mir gerade sagen, dass sie auch nicht mehr die jüngste wäre, da verabschiedete ich mich. "Der Putzmob ruft", und ich ging mit der Flasche Sagrotan lachend von dannen.

Auf dem Weg nach Hause schüttelte ich die Flasche munter hin und her. Ein Zeichen der Freude, werden Sie denken. Aber ich war eben wirklich froh, ihn mal richtig sauber zu kriegen, meinen Dreck.

Und da fing ich an zu wienern. Sogar die ganz alte Bananenschale am Eimerboden - mit Sagrotan sah sie wieder aus wie neu.

Bei mir sind jetzt alle Bakterien tot. Und wenn nicht dann mutieren sie. Und werden gegen das Sagrotan resistent. Dann habe ich eine muntere kleine Schar Bio-Terroristen im Eimer, oder neben dem Klo. Aber das stört mich wenig. Denn wenn die Überhand nehmen, dann rufe ich im Capitol an, und dann schicken die ein paar Fighter direkt in mein Klo!

Bloß raus hier.